ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

News

28.11.2020

Unternehmen bauen 2020 ihre Webseiten deutlich aus

Die Interaktion mit Kunden via Internet gewinnt für Unternehmen an Bedeutung, sagt der Verband Bitkom. Immer mehr Unternehmen versuchen außerdem, Mitarbeiter über ihre Website zu rekrutieren.

Was machen Sie im und mit dem Internet? Im Mai und Juni 2020 ließ der Digitalverband Bitkom 1.104 deutsche Unternehmen aller Branchen ab 20 Mitarbeitern dazu befragen. Erste Erkenntnis: Alle befragten Unternehmen gaben an, eine eigene Onlinepräsenz zu haben.

neutrales Bild einer Website


Zweite Erkenntnis: Die Unternehmen haben ihre Internetseiten im Jahr 2020 deutlich ausgebaut und setzen zunehmend auf Interaktion. Statt dort lediglich Informationen über die eigenen Produkte oder Dienstleistungen zu geben, hat ein Großteil in den Austausch mit Kunden investiert. Demnach bieten 75 Prozent der Unternehmen die Online-Bestellung von Produkten oder Dienstleistungen an (2018: 66 Prozent; 2016: 63 Prozent).


„Die Unternehmen präsentieren sich im Netz viel umfassender als in den Jahren zuvor. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie ist das auch dringend notwendig: Wo persönlicher Kontakt nicht möglich ist, müssen für Kunden und Geschäftspartner einfache, digitale Wege gefunden werden“, sagt Nils Britze, Bereichsleiter Digitale Geschäftsprozesse beim Bitkom.

Auch wenn etwas nicht läuft wie gewünscht, gibt es mehr Online-Service: So nehmen 81 Prozent Beschwerden über ihre Webseiten entgegen, um sie digital weiterzubearbeiten. Im Vergleich: 68 Prozent waren es 2018 und 65 Prozent 2016.

Starkes Wachstum gibt es auch bei der Suche nach neuen Mitarbeitern: 80 Prozent schreiben offene Stellen auf der eigenen Website aus bzw. nehmen Online-Bewerbungen entgegen – ein deutliches Plus gegenüber 2018 (67 Prozent) und 2016 (65 Prozent).

Das größte Wachstum gab es 2020 bei passwortgeschützten Kundenportalen, die 69 Prozent der Unternehmen anbieten. Das ist ein Plus von mehr als 20 Prozentpunkten gegenüber 2018 (47 Prozent) und 2016 (45 Prozent). „In solchen Portalen können Unternehmen umfassende Services anbieten, welche Prozesse leichter sowie effizienter machen und damit die Kundenzufriedenheit steigern. Ebenso lassen sich neue Kommunikations- und Verkaufswege schaffen“, sagt Britze.

© Copyright 2020 – Alle Inhalte dieser Internetseite, insbesondere Fotografien und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, sind alle Rechte, einschließlich der Vervielfältigung, Veröffentlichung, Bearbeitung und jede Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts dem Urheber vorbehalten und bedürfen einer ausdrücklichen Zustimmung zur Nutzung oder Verwertung.

 

 

Copyright FEGIME Deutschland – 2001 - 2021
© Bitte beachten Sie: Die Artikelbilder unserer Lieferanten sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht weiterverwendet werden.

Powered by Geneon

Schnellkontakt

Hersteller: Aktionspreis: auf Anfr.